Google ist tot?

Daniel [x] Wissenschaft 35 Comments

„Die Suche ist tot!“ Eine Rede mit so provokativen Titel konnte ich mir nicht entgehen lassen. Es überraschte mich, dass einige Referenten auf der Co-Reach 2016 den Big-Playern im Netz auch kritisch gegenübertraten, fühlen sich die meisten Marketingmacher zwischen Facebook, Pinterst und Google doch wie allein im Süßigkeitenladen. Da schmecken Likes schnell wie Nougat, mhm Nougat. Ich drifte ab …

Wird uns Google verlassen?

David Gabriel betritt als letzter Sprecher des Messetages die Digiatal Marketing Area, um darauf eine Antwort zu geben. Er stellt sich vor, ist Geschäftsführer von Smarketer, einer Agentur in Berlin, spezialisiert auf AdWords, dem Werbesystem von Google. Täglich begleitet ihn die Suchmaschine, gibt ihm Fragen auf.

Fragen wir Google, oder befragt Google uns?

Diese Frage stelle ich mir.

Ich denke beides. Mit dem Unterschied, dass wir höflich nachhaken und zustimmend nicken, während Big Brother Google uns ins versteckte Kreuzverhör nimmt. Und die Taktik ist recht effektiv. Denn Google lernt uns immer besser kennen, rekonstruiert unsere Bedürfnisse, unser Verhalten, und entwickelt sich immer weiter. Ich will gar nicht wissen, wie dieser Beitrag gerankt wird, nur weil ich „Big Brother“ und „Google“ in einem Atemzug nenne. Ich schweife ab …

Heute sind wir nicht mehr online, wir leben dort.
David Gabriel
20160629_135547

Viel los auf der Co-Reach 2016. Egal, hauptsache der Teppich ist flauschig!

 

Doch warum sollte die Suche dann aussterben? Schnell rudert Gabriel zurück. Nein, die Suche sei nicht tot, nur verändere sie sich stark.

Micro Moments

„Die Suche wird zunehmend mobiler und geht somit Richtung Micro Moments“, setzt Gabriel nach.

Google, wo ist die nächste Tankstelle? Google, welche Zutaten gehören in eine Bolognese? Das ist die neue Suche. Gabriel gibt ihr sogar einen Namen dafür: Audience Search. Hier müssten Marketingmacher ihre Käufer zukünftig abholen, rät er. Dort, wo Bedürfnisse entstehen. Die Antworten sollen nicht lauten „In 300 Metern“ und „Dazu gehören Tomaten und Hackfleisch“, sondern Aral und Maggi.

Suchen, finden, kaufen

Google kämpft um seinen Status. Gabriel klickt ein paar Folien durch, Studien, die zeigen, dass Google nicht bei allen Dingen als erstes gefragt wird. Zum Beispiel bei Unterhaltungselektronik. 57 % wenden sich hierzu lieber an Amazon. Logisch, denn Amazons Antwort überzeugt: Du bekommst es günstig, du bekommst es schnell, und es ist nur einen Mausklick entfernt.

Aber Google hat auf alles eine Antwort parat. In diesem Fall heißt sie „Meta-Suchmaschine“. Gabriel hat den neuen Service Google Flights schon genutzt und war begeistert. „Günstiger und bequemer hätte ich den Flug nirgendwo bekommen. In Zukunft werden Buchungen verstärkt über Google getätigt.“

Google vergisst nie

Du hast mal wieder den Jahrestag verpennt? Autsch, das gibt Ärger. Google wäre das nicht passiert. „Android, Playstore, und Google weiß eigentlich bereits alles“, sagt Gabriel. „Dazu kommt Maps. Nun weiß Google, wo wir uns am häufigsten aufhalten. Durch Youtube, weiß Google, was uns interessiert. Chrome und Analytics runden das ganze ab, indem sie all unsere Schritte genau auswerten.“

Wer bei Google weiterhin erfolgreich sein will, muss Gabriels Meinung nach umdenken. „Eine Optimierung auf Daten reicht nicht mehr aus. Wir brauchen Optimierung auf Kunden.“ Das heißt, Kundenprofile müssen wesentlich detaillierter sein, um die richtige Zielgruppe zu erreichen.

Aber Google wäre nicht Google ohne die passende Antwort in der Hinterhand. Die Suchmaschine nimmt gern auch komplette Kundenprofile von Unternehmen an und verspricht so eine gezieltere Ansprache.

Danke Google.

 

 

 

Comments 35

  1. Excellent way of telling, and pleasant article
    to get data on the topic of my presentation topic, which i
    am going to convey in institution of higher education.

  2. You are so awesome! I don’t suppose I have read through anything like this before.
    So good to find another person with some unique thoughts on this subject.
    Seriously.. many thanks for starting this up. This site is something that is required on the internet, someone with some originality!

  3. Hey! Someone in my Facebook group shared this site with us so I came
    to check it out. I’m definitely loving the information. I’m book-marking and will be tweeting this to my
    followers! Exceptional blog and excellent design and style.

  4. Hi! Someone in my Myspace group shared this website with us so
    I came to give it a look. I’m definitely loving the information.
    I’m bookmarking and will be tweeting this to my followers! Wonderful blog and outstanding design and style.

  5. Thanks for any other great article. Where else may anybody get that type of info in such an ideal approach of writing?

    I have a presentation next week, and I am on the search
    for such info.

  6. My partner and I stumbled over here by a different web address and thought I might as well check things out.
    I like what I see so now i’m following you. Look forward to finding out about your web page again.

  7. What’s Going down i’m new to this, I stumbled upon this
    I have discovered It absolutely useful and it has aided me out loads.
    I am hoping to give a contribution & assist different users like its aided me.
    Good job.

  8. Hey! Do you know if they make any plugins to
    help with Search Engine Optimization? I’m trying to get
    my blog to rank for some targeted keywords but I’m not seeing
    very good results. If you know of any please share.
    Appreciate it!

  9. Wonderful beat ! I would like to apprentice even as you amend
    your site, how could i subscribe for a weblog website? The account aided me
    a applicable deal. I had been a little bit familiar of this your broadcast offered vivid clear idea

  10. Pretty nice post. I simply stumbled upon your weblog and wanted to mention that I have really enjoyed browsing your weblog posts.
    In any case I’ll be subscribing on your rss feed and I’m hoping you write again very soon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.