Die ultimative Palettenbar für den Partykeller

Daniel [x] DIY, [x] Upcycling Leave a Comment

Heute bauen wir gemeinsam eine Bar aus Paletten. Perfekt für den Partykeller mit jeder Menge Stauraum für deine Spirituosen. Und jetzt zum Wohl! Aber zuvor ab an die Werkbank!

Was du benötigst
Material:
☞ Drei Holzpaletten
☞ Regalhalter für die Wandbefestigung (https://amzn.to/2Hax32x)
☞ Dunkle Holzlasur (https://amzn.to/2EY5MOi)

Werkzeug:
☞ Meisterdübler, Holzdübel und Bohrer (https://amzn.to/2BQ1SoO)
Hammer und Nägel
Schraubzwingen
☞ Holzleim
☞ Schleifmaschine und jede Menge Schleifpapier
☞ Tischkreissäge

Schritt #1: Paletten zusägen und abschleifen

Für die komplette Bar benötigst du nicht mehr als drei Paletten.

Eine der Paletten habe ich einfach längs auf eine Breite von 50 cm zugesägt und die zweite so belassen (80 cm).

Für die Herstellung der Kante habe ich bei der Tischkreissäge einen leichten Winkel von 25 Grad eingestellt. Durch den Knick steht die Bar etwas stabiler und ich wollte zudem etwas Abstand von der Wand gewinnen, sodass man sich noch frei bewegen kann.

Den gleichen Winkel musst du natürlich auf für die Ablagen anwenden. Diese habe ich einfach mit einem Stemmeisen von der Palette getrennt und an der Tischkreissäge zugeschnitten. Schau darauf, dass wirklich alle Nägel entfernt sind, damit du nicht dein Sägeblatt oder gar dich selbst gefährdest.

Zusägen Palette Ablage

Hier säge ich gerade die Abstellflächen zu, die ich zuvor von der Palette getrennt habe. Viele Palettenbars haben zwei 90 Grad Winkel, was den Vorteil hat, dass sie auch frei stehen können. Hier ein Beispiel für eine freistehende Palettenbar.

Dann musst du natürlich alles gründlich abschleifen, was bei so Paletten ganz schön mühsam sein kann. Ihr kennt das Spiel: Am besten mit einem gröberen Papier starten und dann fein nachschleifen.

Schritt #2: Palettenfronten verbinden

Die Ablageflächen oben und in der mitte der Theke halten das Gestell zusammen. Auf Eisenwinkel habe ich bewusst verzichtet, da sie dem rustikalen Äußeren geschädigt hätten.

Palettenbar zusammenfügen

Fixiert habe ich die Auflagebretter mit den rostigen Nägeln, die ich zuvor aus dem Holz gezogen habe.

Die zwei Teile habe ich dann mit Holzdübelverbindungen fixiert. Hierzu verwendeich jeweils zwei Dübel pro Abstellfläche.

Für diesen Arbeitsschritt kann ich dir nur den Universal Meisterdübler empfehlen. Damit bekommst du die Bohrungen schön gerade hin.

Dann einfach Leim in die Bohrungen, Holzdübel einsetzen, zusätzlicher Leim auf die Flächen und zusammendrücken. Es ist okay, wenn es etwas schwerer geht, oder sollte sogar, denn die Bretter müssen richtig schön anliegen, während der Leim trocknet.

Schritt #3: Schriftzug für die PalettenBAR

Jetzt wollte ich noch einen Schriftzug. Was liegt dort näher als „BAR“. Verwechslung somit ausgeschlossen und es ist nicht zu lang für die schmale Theke. Wenn ihr noch Palettendielen übrig habt, perfekt, ansonsten könnt ihr auch anderes Holz oder Metall nutzen. Das hatte ich mir zuerst überlegt.

Bar Schriftzug

Die Bretter habe ich ebenfalls mit Dübeln zu Buchstaben verleimt und dann an die Vorderseite genagelt.

Lasur Ablagefläche

Jetzt habe ich alles mit Lasur angemalt, die Buchstaben zum Schluss, nachdem alles getrocknet war, mit einem dunkleren braunen Lack.

Schritt #4: Palettenbar an der Wand fixieren

Um dem Ganzen die nötige Standfestigkeit zu geben, habe ich jetzt noch zwei Regalhalter verwendet. Diese eignen sich auch prima hierfür.

Fixierung Palettenbar

Wieder nehme ich den Universaldübler zur Hilfe, damit die Bohrungen senkrecht sind.

Wandbefestigung Palettenbar

Die Regalhalter haben auf der einen Seite einen Metallbolzen, den ich mit dem Schonhammer ein Stück hineinklopfe. Danach zeichne ich die Bohrungen für die Wand an.

Für die Bohrungen in der Wand nehme ich die Schlagbohrmaschine, versehe die Löcher mit Dübeln und schraube die Regalhalter an. Danach klopfe ich mit dem Schonhammer gegen die Palettenbar, bis sie bündig an der Wand anliegt.

Wie gefällt dir das Ergebnis? Möchtest du auch eine Bar aus Paletten bauen oder hast bereits eine umgesetzt? Dann teile doch die Bilder und Eindrücke mit mir. Ich bin daran interessiert, mehr über andere Projekte zu erfahren.

Falls du nach diesem DIY-Projekt noch einen Teil einer Palette übrig hast, könnte diese Palettenlampe im Vintage-Style etwas für dich sein. Prost, Leute!

Ablagefläche Palettenbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.